Unsere Angebote

Wir helfen Ihnen und Ihrer Familie in finanzieller Freiheit zu leben

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit. Das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.
Jean-Jacques Rousseau, Schriftsteller und Philosoph (1712-1778)

Wie wir leben, spricht eine deutlichere Sprache als das, was wir reden. Dies gilt auch für unseren Umgang mit Geld. Zwar können wir unseren Kindern oder auch anderen Menschen raten, bestimmte Prinzipien beim Umgang mit Finanzen, beim Budget oder bei Schulden zu beachten, aber sie werden nur dann auf uns hören, wenn wir selber danach leben. Ob wir uns im klaren sind oder nicht: Wir sind Vorbilder.

Was wir hören, lesen oder wahrnehmen, müssen wir uns selbst erst verinnerlichen und zu unserem geistigen Eigentum machen, bevor wir es in unserem Alltag in die Tat umsetzen. Gerade im Umgang mit den so genannt "kleinen Dingen" lehrt uns Gott Glauben, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Treue, Pflichtbewusstsein, Rechtschaffenheit, Verantwortung für diese sowie die nächste Generation. Alles Eigenschaften, in die ein treuer Verwalter immer mehr hinein wachsen sollte, um die wahren Dinge anvertraut zu bekommen.

Wir wünschen Ihnen, dass Ihnen Gottes Prinzipien im Umgang mit Geld helfen, in guten wie in schwierigen Zeiten Gott zu vertrauen und seinen Segen, den er uns schenken möchte, intensiver zu erleben und Sie dabei in allen Lebenssituationen neue Freude in Ihrem Leben erfahren dürfen.


Was bedeutet das für Sie?

In den immer herausfordernden, zum Teil schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen wird für jeden von Ihnen die Antwort ein wenig anders lauten.
Vielleicht bedeutet es für Sie, genügend Geld zu haben, um sich ein unbeschwertes und freies Leben zu leisten.
Oder heißt es für Sie, Ihre Bedürfnisse soweit zu reduzieren, um endlich mit dem vorhandenen Geld auszukommen.
Oder wünschen Sie sich schon lange ein Nebeneinkommen oder ein 2. Standbein, um endlich aus den Schulden heraus zu kommen oder genügend Geld für eine sichere Zukunft auf die Seite legen zu können?

Angenommen, sie haben Fragen in finanziellen Dingen:
Zu wem würden Sie gehen?
Wo würden Sie Rat suchen?
Die wenigsten Menschen greifen heute zur Bibel, wenn sie Antworten für den Umgang mit Wohlstand, Reichtum und Geld suchen.

Dabei sagt die Bibel mehr zu diesem Thema Geld als über Glaube und Gebet zusammen: Über 2300 Bibelverse gibt es zu diesem Thema!
Um das besser zu verstehen, schauen Sie sich mal die geistlichen Grundlagen an.
 Lassen Sie sich überraschen... oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.




Wie bringe ich das Thema in meine Gemeinde?

Denken Sie nicht oft auch: Was geht Gott mein Geldbeutel an?
Oder: Muss man denn schon wieder über den Zehnten sprechen?
Ist die Gemeindeleitung immer noch nicht zufrieden mit den Einnahmen?
In der Gemeinde sollten wir übers Geistliche und nicht übers Weltliche (=Geld) reden...

Jeder von Ihnen kann diese Liste um ein Vielfaches ergänzen.
Dabei finden wir in der Bibel über 2.300 Bibelstellen, die sich mit dem Umgang mit Geld nach biblischen Prinzipien auseinander setzen. Dann müssen wir das auch tun!
Sie benötigen Anregungen - hier sind ein paar:
- Machen Sie einen Themenabend über einen Bereich zum Beispiel über Gottes Versorgung
- Fangen Sie nicht gleich mit dem Thema "Schulden" an
- Überlegen Sie, wie Sie im Hauskreis die Thematik vertiefen und intenisvieren können
- Laden Sie zu einem intensiven Themenwochenende ein - aus Erfahrung wissen wir: Dann geht die Arbeit erst richtig los!

Gerne helfen wir Ihnen, dieses so wichtige Thema anzugehen - sprechen Sie uns einfach mal an.